Veranstaltungen



20.-22. März 2019
Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) | Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2019 (GfHf)

Details

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung will den Stand der Diskussion zum Verhältnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaft beleuchten. Zur Präsentation bei der Tagung sind konzeptionelle, theoretische und empirische Beiträge willkommen, die Entwicklungen in den Leistungsbereichen des Wissenschaftssystems thematisieren. Die Tagung wird in fünf Tracks gegliedert sein: Transformationen in der Forschung, Transformationen in Studium und Lehre, Transformationen in third mission und Wissenstransfer, Transformationen im Wissenschaftsmanagement (Selbstverwaltung und Governance), Open Track und Englischsprachiger Track

Institution/Hochschule: Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf)
Beginn: 20.03.2019
Ende: 22.03.2019
Website Anmeldung
25. März 2019
Manage2Integrate | Düsseldorf

Integration managen – eine Herausforderung für die Weiterbildung!?

Details

Die Leistung organisierter Weiterbildung im Rahmen der Integration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland ist unbestritten. Doch sind insbesondere seit 2015 die Leistungsanforderungen an Weiterbildungseinrichtungen deutlich gestiegen. Angesichts der veränderten gesellschaftlichen Bedarfslage und des rapiden Anstiegs der Nachfrage sind die Einrichtungen gefordert, den Ausbau von voranzubringen.
Die unterschiedlichen Anforderungen an Weiterbildungseinrichtungen beim Management von integrationsfördernden pädagogischen Dienstleistungen sollen in dieser Fachtagung betrachtet werden. Es wird aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht betrachtet, was das für die Arbeit von Weiterbildungseinrichtungen bedeutet.

Institution/Hochschule: Manage2Integrate
Beginn: 25.03.2019
Ende: 25.03.2019
Website Anmeldung
26.-27. März 2019
HRK - Projekt nexus | Technische Universität Darmstadt

nexus-Jahrestagung: Interdisziplinarität in der Lehre

Details

Die Jahrestagung des Projekts nexus will in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Darmstadt eine Zwischenbilanz zum Stand der Umsetzung der interdisziplinären Lehre im weiteren Kontext von Kompetenz- und Lernergebnisorientierung in den Hochschulen ziehen. Die Tagung möchte mit einer kritischen Bestandsaufnahme zum weiteren fach- und hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch über gelungene Beispiele für curriculare und didaktische Innovationen in der Hochschullehre zur Verbesserung des Kompetenzerwerbs und des Studienerfolgs anregen.

Weitere Informationen zu der Jahrestagung und dem Projekt nexus finden Sie im angefügten Link zur Website.

Institution/Hochschule: HRK - Projekt nexus
Beginn: 26.03.2019
Ende: 27.03.2019
Website Anmeldung
28. März 2019
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) | Karlsruhe

Tag der Lehre 2019 - Teilen?! - Lehrmaterial nutzen, anpassen und tauschen

Details

Hinter dem Motto der Veranstaltung steht die Idee der freien Bildungsmaterialien (Open Educational Resources oder OER). OER sind Lehr- und Lernmaterialien in jeglicher Form, die kostenfrei nach eigenen Bedürfnissen genutzt, angepasst und getauscht werden können. Die Digitalisierung im Hochschulbereich verändert die Wissensnutzung, -verarbeitung und -produktion erheblich.

Sie erfahren am Veranstaltungstag, wie Sie von OER profitieren, diese entsprechend Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen nutzen, weiterbearbeiten und digital aufbereiten können. Sie erfahren auch, welche Lizenzformen es gibt und welche die richtige für Sie ist. Beispiele aus der Lehrpraxis zeigen Ihnen Möglichkeiten der Nutzung, Erstellung und Bereitstellung von OER.

Institution/Hochschule: Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)
Beginn: 28.03.2019
Ende: 28.03.2019
Website Anmeldung
28.-29. März 2019
Netzwerk Wissenschaftsmanagement | Leibniz Universität Hannover

Jahrestagung des Netzwerks Wissenschaftsmanagement 2019

Details

Jahrestagung des Netzwerkes Wissenschaftsmanagement 2019 “Wachsen – Schrumpfen – Transformieren: Wissenschaftsmanagement und die Dynamik im System”
Die Jahrestagung ist der wichtigste Treffpunkt des Wissenschaftsmanagements im deutschsprachigen Raum und zugleich Kommunikationsbörse des Berufsfelds. Sie nimmt das Wachsen und Schrumpfen von Hochschulen und Wissenschaftsorganisationen aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick. Die Tagung ist in vier Themenblöcke gegliedert, die offen für Diskussionen, Workshops, Vorträge und Fortbildungen sind:
Balance der Mittel; Schöner Scheitern; Trotz Vorgaben frei (?); Wissenschaftseinrichtungen und Region.
Für weitere Informationen klicken sie auf den nachfolgenden Link

Institution/Hochschule: Netzwerk Wissenschaftsmanagement
Beginn: 28.03.2019
Ende: 29.03.2019
Website
02. April 2019
DGWF: Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland | Mainz

Treffen der DGWF Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland

Details

Die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland ist eine regionale Sektion der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF)
Der thematische Schwerpunkt des Treffens ist das Thema Zertifikatsstudium.
Als Experte wird Jan Ihwe von der Freiburger Akademie für Universitäre Erwachsenenbildung (FRAUW), Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg auftreten.
Interessierte, die in der Landesgruppe mitwirken möchten, sind stets willkommen.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und der Landegruppe können Sie dem angefügten Link zur Website entnehmen.

Institution/Hochschule: DGWF: Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland
Beginn: 02.04.2019
Ende: 02.04.2019
Website
04. April 2019
QuoRO | Bayreuth

1. Konferenz "Weiterbildung in und für Oberfranken"

Details

Um im Rahmen des Projekts QuoRO die Weiterbildung in Oberfranken noch besser zu gestalten, sollen nun in einer gemeinsamen Veranstaltung unterschiedliche Fragestellungen zum Thema Weiterbildung beleuchtet werden und der offene Austausch mit allen, die an Weiterbildung interessiert sind, gefördert werden.
Es werden Akteure der Weiterbildung – sowohl Anbieter wie Nachfrager – zusammengebracht und eine Plattform für Meinungsaustausch und Ideen geboten. Nach einem Blick auf die Herausforderungen und Perspektiven der Weiterbildung werden die Themen: Weiterbildung für die digitale Transformation und Mehrwert von Weiterbildung diskutiert.
Für weitere Informationen zu dem Projekt und der Veranstaltung folgen Sie dem angefügten Link.

Institution/Hochschule: QuoRO
Beginn: 04.04.2019
Ende: 04.04.2019
Website Anmeldung
04.-05. April 2019
Zentrum für Wissenschaftsmanagement | Hotel Franz, Essen

Workshop: Governance im Wissenschaftssystem

Details

Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement Speyer bietet einen Workshop zum Thema Governance im Wissenschaftssysteman.
Dabei werden die folgenden Inhaltspunkte in den Blick genommen:
Aufbau des deutschen Wissenschaftssystems | Aufgaben der Akteure | Steuerungs- und Lenkungsmechanismen zwischen Politik und Wissenschaft | Einblicke in Struktur und Governance der deutschen Wissenschaftslandschaft | Zusammenhänge zwischen den einzelnen Akteuren | Zusammenwirken und Funktionsweise des komplizierten Wechselspiels von Kooperation und Konkurrenz im Wissenschaftssystem

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den angefügten Link zur Website

Institution/Hochschule: Zentrum für Wissenschaftsmanagement
Beginn: 04.04.2019
Ende: 05.04.2019
Website Anmeldung
05. April 2019
Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) | HdBA, Campus Schwerin

HdBA-Fachtagung: "Frauen. Arbeit. Lebenswelten."

Details

Die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit lädt ein zu einer Fachtagung mit dem Thema "Frauen. Arbeit. Lebenswelten. Praxis trifft Wissenschaft zum Diskurs: Potenziale heben, Beschäftigung fördern." Im Fokus stehen Frauen als Erwerbspersonen vor dem Hintergrund gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und technologischer Veränderungen. Es wird den Fragen nachgegangen: 1.Wie können Beschäftigungspotenziale von Frauen entdeckt, gehoben und genutzt werden? 2.Wie können Frauen qualifiziert und gefördert werden, um ihre bestmögliche Beschäftigung zu gewährleisten? Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei!

Institution/Hochschule: Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA)
Beginn: 05.04.2019 09:00
Ende: 05.04.2019 15:00
Website Anmeldung
08.-09. April 2019
Landesgruppe NRW der DGWF | Essen

Treffen der DGWF Landesgruppe NRW in Essen

Details

Die DGWF-Landesgruppe NRW ist eine regionale Sektion der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF). Im Vordergrund ihrer Arbeit steht die Vernetzung der Mitglieder untereinander, aber auch die Kommunikation und Kooperation mit anderen Akteuren der Weiterbildung in der Region.
Die Landesgruppe führt vom 08. – 09. April ein Treffen durch, bei dem Gäste mit besonderer Expertise für Vorträge und Diskussionen eingeladen werden. Die Treffen dienen der allgemeinen Kompetenzerweiterung der Teilnehmenden sowie einem kollegialen Austausch über berufspraktische Themen unter Berücksichtigung der landespolitischen Rahmenbedingungen.

Institution/Hochschule: Landesgruppe NRW der DGWF
Beginn: 08.04.2019
Ende: 09.04.2019
Website
25.-26. April 2019
HRK, Volkswagen Stiftung, EUA | Hannover

Bologna and the Move Towards a European Higher Education Area: The Surprising Success of an Educational Vision?

Details

Together with the European University Association and the German Rector's Conference the Volkswagen Foundation would like to use the 20th anniversary of the beginning of the Bologna process as an opportunity for a critical review and a debate on future perspectives.
The focus of the symposium is on the practical challenges we face today, such as:
- What importance do we attach to the Bachelor's degree?
- What is the Master's for?
- What distinguishes Ph.D. students from early career researchers?
- Which future skills and competencies do graduates need today?
- What infrastructural prerequisites must be created to ensure student mobility?
- Which elements should we add to improve the European higher education system?

Institution/Hochschule: HRK, Volkswagen Stiftung, EUA
Beginn: 25.04.2019
Ende: 26.04.2019
Website Anmeldung
29. April 2019
Friedrich-Schiller-Universität Jena | Jena

E-Learning-Tag 2019 "Studierende aktivieren - Lernen mit digitalen Medien anregen"

Details

Der E-Learning-Tag widmet sich dem Thema Studierende aktivieren Lernen mit digitalen Medien anregen und lotet aus, welche Potenziale mediengestützte Lehr-/Lernsettings zur aktiven Mitgestaltung in Lehrveranstaltungen und mit Blick auf das Selbststudium bergen.

Der E-Learning-Tag bietet Lehrenden Gelegenheit, sich über verschiedene Möglichkeiten im Bereich der mediengestützten Lehre zu informieren, Erfahrungen zu einzelnen Aspekten auszutauschen, über neue Gestaltungs- und Entwicklungsformen der mediengestützten Lehre zu diskutieren und Visionen für die Zukunft des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien zu entwerfen.

Institution/Hochschule: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Beginn: 29.04.2019
Ende: 29.04.2019
Website Anmeldung
08.-09. Mai 2019
ISTAT – Institut für angewandte Statistik | Mönchengladbach

Berufserfolg als Studienziel(?)

Details

Gerade im Spannungsfeld der Hochschule zwischen Lehre, Forschung und gesellschaftlichem Engagement (third mission) kann die Frage aufgeworfen werden, inwieweit der Berufserfolg der Absolvent*innen das erklärte Studienziel ist und wie sich dieser definiert. Bei der Tagung Berufserfolg als Studienziel(?) soll unter anderem beleuchtet werden, in welchem Zusammenhang Studien- und Berufserfolg stehen und welche Herausforderungen sich daraus etwa mit Blick auf Beratungsangebote für Hochschulen ergeben.

Institution/Hochschule: ISTAT – Institut für angewandte Statistik
Beginn: 08.05.2019
Ende: 09.05.2019
Website
09.-10. Mai 2019
Fachhochschule Kiel | Kiel

Was ist gute Lehre? Hochschuldidaktik im Spiegel der Fachkulturen

Details

Die fünfte Konferenz zur Qualität in der Lehre richtet sich an Lehrende aller Fachdisziplinen, Hochschuldidaktiker*innen und Interessierte, die sich intensiv mit Fachkulturen und deren Wirkung auf die Lehre auseinander setzen wollen.
Nach einem Rück- und Ausblick auf die Fachkulturforschung durch Ludwig Huber wird der Fokus auf empirische Befunde gelegt, die Hinweise auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Fachkulturen ergeben. Den Kern der Konferenz stellen parallele Workshops dar, in denen das Leitthema unter anderem in Anlehnung an die von Kenneweg & Wunderlich (2017) vorgeschlagenen verschiedenen Zugänge zur didaktischen Arbeit in Fachkulturen bearbeitet wird.

Weitere Informationen finden Sie im angefügten Link zur Website

Institution/Hochschule: Fachhochschule Kiel
Beginn: 09.05.2019
Ende: 10.05.2019
Website
09.-10. Mai 2019
Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Weiterbildung an Hochschulen (AG-E) | Hochschule Osnabrück

AG-E Frühjahrstagung

Details

Die AG-E ist ein Zusammenschluss zur Förderung von Studium und Lehre auf dem Gebiet der Weiterbildung an Hochschulen oder hochschulnahen Einrichtungen in der DGWF. Diese veranstaltet die Frühjahrstagung unter dem Thema:
Netzwerke - Cluster – Kooperationen. Dynamiken und Strategien im Wissenschaftssystem für innovative Weiterbildungskonzepte nutzen.
Ziel dieser Tagung ist es, Dynamiken und Strategien im Umfeld der wissenschaftlichen Weiterbildung zu diskutieren, Elemente von Netzwerken/Clustern/Kooperationen zu verstehen, die Faktoren erfolgreicher Kooperationen kennen zu lernen und Schnittstellen im eigenen Arbeitsfeld identifizieren zu können.
Weitere Informationen finden Sie im angefügten Link.

Institution/Hochschule: Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Weiterbildung an Hochschulen (AG-E)
Beginn: 09.05.2019
Ende: 10.05.2019
Website
09.-10. Mai 2019
Europäische Agenda für Erwachsenenbildung, EPALE Deutschland und Erasmus+ | Gelsenkirchen

Digitale Tools und Medien in der Erwachsenenbildung

Details

Die Europäische Agenda für Erwachsenenbildung, EPALE Deutschland und Erasmus+ Erwachsenenbildung veranstalten im Mai 2019 eine gemeinsamen Fachkonferenz zum Thema Digitale Tools und Medien in der Erwachsenenbildung. Ein Markt der Möglichkeiten und eigens durch die Teilnehmenden gestaltete Workshops zu den Schwerpunktthemen Grundbildung, Validierung und Professionalisierung von Erwachsenenbilder*innen bieten Raum und Gelegenheit innovative Lern- und Lehrkonzepte vorzustellen, über Digitale Tools und Medien in der Erwachsenenbildung zu diskutieren sowie sich über Erfahrungen auszutauschen.

 

Institution/Hochschule: Europäische Agenda für Erwachsenenbildung, EPALE Deutschland und Erasmus+
Beginn: 09.05.2019
Ende: 10.05.2019
Website Anmeldung
14. Mai 2019
VDI, RWTH Aachen, Stiftung Mercator | Aachen

Engineering Diversity – Vielfalt als Mehrwert gestalten

Details

Im Rahmen der Tagung wird diskutiert, wie Heterogenität zu tragfähigeren Ergebnissen führt und wie dafür notwendige Rahmenbedingungen gestaltet werden können. Dabei werden innovative Projekte, kreative Ideen, gewinnbringende Lehr- und Lernformate u.v.m. vorgestellt, die die Steigerung der Anzahl von Studienanfängern sowie die Erhöhung des Studienerfolgs von Studierenden diverser Herkunft und somit die Chancengerechtigkeit in Lehre und Forschung fördern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Diversity-Dimensionen soziale Herkunft, ethnische Herkunft sowie Ausbildung/Disziplinarität, ist aber nicht auf diese begrenzt.

Institution/Hochschule: VDI, RWTH Aachen, Stiftung Mercator
Beginn: 14.05.2019
Ende: 14.05.2019
Website
16.-17. Mai 2019
Universität Hamburg | Hamburg

Fachtagung PRÜFEN HOCH3 - Befunde. Herausforderungen. Praxis.

Details

Die Fachtagung PRÜFEN HOCH3 (16. und 17. Mai 2019) zielt darauf ab, diejenigen zusammenzubringen, die sich forschend, konzeptionell und praktisch mit „guten“ Prüfungen an Hochschulen befassen. Damit richtet sich diese Tagung an Lehrende, Hochschul(bildungs)forscherinnen und Hochschul(bildungs)forscher, Hochschuldidaktikerinnen und Hochschuldidaktiker sowie Studiengangsmanagerinnen und Studiengangsmanager.
Es soll ein Forum geschaffen werden, sich über verschiedene Fragen auszutauschen, die sich im Kontext des Prüfens an der Hochschule stellen.

Institution/Hochschule: Universität Hamburg
Beginn: 16.05.2019
Ende: 17.05.2019
Website Anmeldung
16.-17. Mai 2019
TU Darmstadt | Darmstadt

Tutorielle Lehre und Heterogenität - Die Vielfalt tutorieller Lehre

Details

Die Tagung ist in zwei Tracks gegliedert, welche sich auf die folgenden Themenschwerpunkte fokussieren:

- Spezifische Formen der Tutoriellen Lehre – Laborpraktika, Atelier und Projekte
- Heterogenitätsreflektierte Tutorielle Lehre – analytische und praktische Perspektiven

Die Tagung richtet sich an Wissenschaftler*innen aller Qualifikations-stufen und Disziplinen, Praktiker*innen in der Tutor*innenqualifizierung, Studierende und alle Interessierte.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie im angefügten Link zur Website.

Institution/Hochschule: TU Darmstadt
Projekt: KI²VA
Beginn: 16.05.2019
Ende: 17.05.2019
Website
23.-25. Mai 2019
Zentrum für pädagogische Berufsgruppen- und Organisationsforschung (ZeBO Hagen) | Hagen

Spring School Empirische Bildungsforschung 2019

Details

Mit der Gründungsveranstaltung ZeBO Hagen findet vom 23.05.2019 bis zum 25.05.2019 eine Spring School zur Empirischen Bildungsforschung statt.
Die Spring School bietet den Studierenden und Promovierenden ein vielfältiges Programm in der empirischen Forschung an und wird von Dozent*innen des Lehrgebiets Empirische Bildungsforschung und weiteren renommierten Bildungsforscher*innen durchgeführt. Neben einer Talkrunde, Vorträgen und Thementischen (23.05.2019) werden an den nachfolgenden Tagen (24./25.05.2019) Workshops zur qualitativen und quantitativen Bildungsforschung angeboten.

Für weitere Infomationen zum ZeBO Hagen und der Veranstaltung folgen Sie dem angefügten Link zur Website sowie der Programmübersicht.

Institution/Hochschule: Zentrum für pädagogische Berufsgruppen- und Organisationsforschung (ZeBO Hagen)
Beginn: 23.05.2019
Ende: 25.05.2019
Website
20. März - 25. Juni 2019
Bauhaus-Universität Weimar

Kreativ.Sicher.Konstruktiv: Schulung zur Erstellung und Nutzung von Lehrmaterialien in der Hochschule

Details

Die Koordination des Netzwerks Offene Hochschulen bietet zwei Durchgänge einer Schulung zur Lehrmaterialerstellung und -verwendung an:

Termine:
1. Onlineauftakt: 20.03.19 Präsenztreffen an der Bauhaus-Universität Weimar: 14. & 15.05.19 sowie 24. & 25.06.19

2. Onlineauftakt: 12.09.19 Präsenztreffen an der Bauhaus-Universität Weimar: 07. & 08.11.19 sowie 16. & 17.12.19

Für wen? Mitarbeitende, die in ihrem Tätigkeitsfeld an der Erstellung und Weiterentwicklung von Lehrmaterialien beteiligt sind.

Was? Entwicklungen der Digitalisierung von Lehrmaterialien und neben lernpsychologischen und mediendidaktischen Grundlagen vor allem Wissensvermittlung zu deren rechtssicheren Erstellung.

Institution/Hochschule: Bauhaus-Universität Weimar
Beginn: 20.03.2019
Ende: 25.06.2019
Website Anmeldung
01. Februar - 29. Juni 2019
Offene Hochschule Niedersachsen | Vechta

Da geht noch was! Workshops für Studieninteressierte

Details

Wer sich nach mehrjähriger Berufstätigkeit oder nach einer Familienphase beruflich neu orientieren möchte und über ein Studium nachdenkt, hat viele Fragen und muss Entscheidungen fällen. Im 1,5 tägigen kostenfreien Workshop "Da geht noch was!" ist es möglich, sich umfassend über Studienaufbau, - Anforderungen und
Rahmenbedingungen zu informieren.
Es besteht die Möglichkeit, den eigenen beruflichen Weg zu reflektieren und nächste Schritte zu erarbeiten. Der Austausch mit einer Studentin, die sich neben Beruf und Familie für ein Studium entschieden hat, bietet realistische Einblicke in den Studienalltag.

Termine in 2019:
1. bis 2. Februar
28. bis 29. Juni
Mindestteilnehmer/innenzahl: 12 - maximal 18 Personen

Institution/Hochschule: Offene Hochschule Niedersachsen
Beginn: 01.02.2019
Ende: 29.06.2019
Website
24.-26. Juli 2019
Improving University Teaching (IUT) | Hochschule Ruhr West (HRW) - Mülheim an der Ruhr

Closing the Gaps: Students and Faculty in Transition - 44th International Conference on Improving University Teaching

Details

The pace of change and the gaps that have therefore opened between student expectations on the one hand and the realities of university instruction and the workplace on the other are rising. Increasingly students arrive unprepared for what they find on entering the university; nor are faculty always prepared for what the students bring with them in terms of either expectations and knowledge.

These themes underlie the conference overall topic:
Research on the changing student population; Improving student preparedness; Engaging first-year students; Implementing institutional change; The promise of participation and student-faculty collaboration; Closing the gaps in course design; Related innovations in teaching and learning

Institution/Hochschule: Improving University Teaching (IUT)
Beginn: 24.07.2019
Ende: 26.07.2019
Website
12.-16. August 2019
European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) | RWTH Aachen

EARLI 2019 - European Conference for Research on Learning and Instruction

Details

The conference will be focussed on the theme: Thinking Tomorrow's Education: Learning from the past, in the present and for the future.

In times of constant changes, the future is a moving target - difficult to predict and prepare for. Yet, education is doing just that. At the 18th Biennial EARLI Conference and the accompanying 23rd Conference of the Junior Researchers of EARLI, researchers in learning and instruction from all over the world come together to discuss current research findings. In order to think tomorrow’s education and education research, it is crucial to relate new findings to what we already know and elaborate how this will help foster sustainable learning processes and navigating what is yet to come.

Institution/Hochschule: European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
Beginn: 12.08.2019
Ende: 16.08.2019
Website Anmeldung
17.-20. September 2019
Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen | Linz

Vermessen? - ÖFEB Kongress 2019 Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis

Details

Der Begriff der Evidenzorientierung nimmt eine prominente Rolle im Bildungsbereich ein. Entwicklungsentscheidungen sollen auf Basis verfügbarer Informationen gefällt werden. Die besten verfügbaren Informationen und Rückmeldungen über die Auswirkungen von Konzepten nutzen ‑ das ist auf dem Papier ein relativ plausibles Modell, seine Umsetzung in der Praxis ist schwieriger. Im Fokus stehen dabei folgende Fragen:

Haben wir genügend bzw. die richtigen Evidenzen, um Bildungsprozesse sinnvoll zu steuern?
Welche Informationen/Daten werden von wem wie und warum genutzt, welche nicht und warum nicht?
Was sagen vorliegende Informationen/Daten über gelingende Bildungsprozesse?
Erhöhen vermehrte Testungen die pädagogische Qualität?

Institution/Hochschule: Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen
Beginn: 17.09.2019
Ende: 20.09.2019
Website
18.-20. September 2019
DGWF/ Universität Ulm

DGWF-Tagung: THE DIGITAL TURN: Mediales Lernen in der wissenschaftlichen Weiterbildung

Details

Der digitale Wandel eröffnet Hochschulen neue Potenziale zur Entwicklung zeitgemäßer Lehr‐ und Lernformate. Bei der Ausgestaltung von Bildungsangeboten in der wissenschaftlichen Weiterbildung spielen damit neue Dimensionen didaktischen und medialen Handelns eine zunehmend wichtige Rolle. Das Vermitteln von Lerninhalten in geeigneten medialen Formaten fordert hier klare Strategien für die Bildungsarbeit, um der Vielfalt der Teilnehmenden in der wissenschaftlichen Weiterbildung gerecht zu werden.

Institution/Hochschule: DGWF/ Universität Ulm
Beginn: 18.09.2019 13:00
Ende: 20.09.2019 14:00
Website
25.-27. September 2019
Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) - Sektion Erwachsenenbildung | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Vergangene Zukünfte – Neue Vergangenheiten Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung

Details

Die Jahrestagung wird vom 25. bis 27.09.2019 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit dem Thema:
"Vergangene Zukünfte – Neue Vergangenheiten: Geschichte und Geschichtlichkeit der Erwachsenenbildung/Weiterbildung" stattfinden.

Die Tagung widmet sich angesichts der aktuell gesteigerten Aufmerksamkeit dezidiert dem Austausch über und der Diskussion von Forschungen und Überlegungen zur Geschichte und Geschichtlichkeit der Erwachsenenbildung.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Institution/Hochschule: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) - Sektion Erwachsenenbildung
Beginn: 25.09.2019
Ende: 27.09.2019
Website
26.-27. September 2019
Technische Hochschule Nürnberg und Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) | Nürnberg

4. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern

Details

Das Symposium 2019 steht unter dem Leitthema:
Auf dem Weg zu guter MINT-Lehre: Erfahrungen – Evidenzen – Theorien.
Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende, Hochschuldidaktiker*innen sowie an Mitarbeiter*innen aus entsprechenden Projekten. Insbesondere Lehrende haben mit diesem Symposium einen Rahmen für einen deutschlandweiten Erfahrungsaustausch und für Vernetzung.

Institution/Hochschule: Technische Hochschule Nürnberg und Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ)
Beginn: 26.09.2019
Ende: 27.09.2019
Website
01. Mai - 31. Oktober 2019
SAPS / Universtiät Ulm | online / Ulm (Blended Learning)

Online lernen was bei der Medienentwicklung beachtet werden sollte

Details

Für Gestalter von oder Verantwortliche für Weiterbildungs- oder Online-Lernangeboten ist ein grundlegendes Wissen darüber, wie verschiedene Medientypen aufgenommen bzw. erzeugt, verarbeitet, gespeichert, präsentiert und zu einer mediengestützten Benutzungsschnittstelle kombiniert werden, essenziell. Das hierfür benötigte Grundlagenwissen sowie einen Einblick in die praktische Umsetzung werden im Rahmen des Moduls „Technische Grundlagen der Medienentwicklung“ vermittelt.

Institution/Hochschule: SAPS / Universtiät Ulm
Projekt: EffIS II
Beginn: 01.05.2019
Ende: 31.10.2019
Website Anmeldung
15. November 2019
Zentrum für Innovative Diaktik - ZHAW School of Management and Law | Winterthur

Higher and Professional Education Forum: Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten

Details

Die zunehmenden Herausforderungen an Hochschulen, ausgelöst durch den digitalen Wandel und durch das zunehmend kompetitive Umfeld mit hochgradig mobilen und globalisierten Studierenden, führen dazu, dass von Hochschulen mehr Flexibilität und Individualisierung, in ihren Bildungsangeboten erwartet wird. Entsprechend stehen Ansätze wie Flexible Learning, Seamless Learning oder Digital Learning heute im Fokus der Hochschulentwicklung. Das Forum soll einen Überblick über den Forschungsstand zu flexiblem Lernen geben und insbesondere die Möglichkeit bieten, innovative Praxisprojekte und -erfahrungen in der akademischen Grund- und Weiterbildung vorzustellen und zu diskutieren.

Institution/Hochschule: Zentrum für Innovative Diaktik - ZHAW School of Management and Law
Beginn: 15.11.2019
Ende: 15.11.2019
Website Anmeldung




Erstellen Sie jetzt
ihre eigene
Veranstaltung!

Kooperationspartner und -einrichtungen:

Wissenschaftliche Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ 


Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)